Schulkalender

Auschwitz-Projekt

Friedrich-Ebert-Schüler besuchen Auschwitz-Gedenkstätte


55 Schüler, sechs Begleiter, drei Lager, sechs Millionen Tote – eine Arbeitsgruppe des Friedrich-Ebert-Gymnasiums besuchte mit der städtischen Jugendpflege die Überreste der Konzentrationslager im polnischen Auschwitz.
Weiterlesen: op-online vom 06.03.2018

Schüler stellen Auschwitz-Projekt 2017 vor

Es ist ein Teil des Geschichtsunterrichts, der in die Gegenwart führt: Zum 27. Mal besuchten 40 Schüler und vier Lehrer des Mühlheimer Friedrich-Ebert-Gymnasiums im Auschwitz-Projekt das wie nichts anderes als Synonym für den Massenmord während des Nationalsozialismus stehende ehemalige Konzentrationslager. Weiterlesen: OP-online 30.01.2017

Auschwitz- Projekt 2015

Wie jedes Jahr am FEG machte die 11. Klasse eine Studienfahrt in ein Konzentrationslager. Dabei konnten die Schüler wählen zwischen einer Fahrt nach Weimar / Buchenwald und Auschwitz in den Ort Oswiecim. Am 19.09.2015 trafen sich die Teilnehmer der Fahrt in die Gedenkstätte Auschwitz am Hauptbahnhof in Frankfurt, um mit dem Reisebus ihre 15-stündige Fahrt nach Polen anzutreten.

Zwölftklässler präsentieren ihr Projekt „Auschwitz“


Mehr als 30 Schüler des Mühlheimer Friedrich-Ebert-Gymnasiums (FEG) haben das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz, fast inmitten der polnischen Stadt Oswiecim, besucht. Jetzt stellten die Zwölftklässler ihre Projektergebnisse vor.
Weiterlesen: Offenbach Post - online vom 15.03.2016

Schülerbericht - Auschwitzprojekt 2014/15

Nachdem wir, dreißig Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Ebert-Gymnasiums, uns am ersten Tag in unserer Unterkunft, dem „Zentrum für Dialog und Gebet“, in Auschwitz eingefunden hatten, begannen wir die zwei darauffolgenden Tage, nach dem Frühstück, mit Führungen.