Schulkalender

Darstellendes Spiel im WU

Darstellendes Spiel im Wahlunterricht – Spiel - aber keine Spielerei !

 

„DS“ – so die gängige Abkürzung – ist als Unterrichtsfach dem Bereich der musischen Fächer zuzuordnen und stellt zusammen mit Kunst und Musik ein zentrales Element der ästhetischen Bildung und Praxis am Friedrich-Ebert-Gymnasium dar.

 

 „Darstellendes Spiel“ kann im Rahmen des Wahlunterrichts in den Klassen  8 und 9 des FEG durchgängig belegt werden. Die Schülerinnen und Schüler haben hier bereits die Möglichkeit, sich spielerisch und ohne Notendruck mit den Grundlagen des Theaterspiels vertraut zu machen. Sie lernen das theatrale Zeichensystem kennen, zu dem (körper-)sprachlicher Ausdruck ebenso gehört wie Kostüme, Requisiten, Maske, Bühnenbild, Licht und Ton, und erproben diese Mittel im Rahmen kleinerer und größerer Projekte, da Gegenstand des Unterrichts natürlich immer eine Theateraufführung ist.

 

Über die Improvisation erarbeiten die Schülerinnen und Schüler selbst gewählte bzw. entwickelte Rollen und Figuren und gelangen damit zu einer Erweiterung ihrer persönlichen Ausdruckmöglichkeiten sowie ihrer Kommunikationsfähigkeit. Ganz nebenbei setzen sie sich dabei noch mit literarischen Texten auseinander.

 

Projekte wie das anlässlich unseres Jubiläumsjahres 2014 entwickelte Schultheatermusical

„ Die Geister, die wir riefen....“ sind aus diesen Kursen hervorgegangen.