Schulkalender

Versetzungsbestimmungen

Stand 17.05.2016

Versetzungsregeln der Sekundarstufe I

  

Zeugnisnote
Ausgleich durch
1 x 5   HF
1 x 2 HF oder 2 x 3 HF oder 1 x 3 HF & Durchschnitt aller Leistungen: 3,0
1 x 6   HF
kein Ausgleich möglich (Nichtversetzung)
2 x 5   HF
kein Ausgleich möglich (Nichtversetzung)
1 x 5   NF
Ausgleich 1 x 2 oder 2 x 3 
1 x 6   NF
Ausgleich 1 x 1 oder 2 x 2 oder 3 x 3
Kein Ausgleich bei 3 oder mehr Fächern, kein Ausgleich bei 1X5 HF und 1x6 NF

Legende: Hauptfach (HF), Nebenfach (NF)

 

Möglichkeiten einer Nachprüfung

  • Eine Nachprüfung zur nachträglichen Versetzung ist möglich, wenn kein Ausgleich gegeben ist. Eine solche Nachprüfung muss angeboten werden bei einer "5". Bei zwei Mal "5" kann die Schule eine Nachprüfung anbieten. Bei drei und mehr "5en" darf keine Nachprüfung erfolgen.
  • Eine nachträgliche Versetzung ist nicht in zwei aufeinander folgenden Jahrgangsstufen möglich.

 

Freiwillige Wiederholungen

Freiwillige Wiederholungen können bis zu zwei Monaten vor dem Termin der Zeugnisausgabe (Versetzungszeugnis) durch die Eltern beantragt werden. Ein entsprechender Antrag ist formlos an die Schulleitung zu richten. Die Klassenkonferenz entscheidet über die Genehmigung des Antrages.