Schulkalender

DELF (Sprachdiplom Französisch)

Was ist "DELF"?

Das "Diplôme d’Études en Langue Française" ist ein standardisiertes, und in der ganzen Welt anerkanntes staatliches französisches Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache. Die Prüfungen werden in 157 Ländern der Welt abgenommen und werden zentral vom CIEP(Centre International des Études Pédagogiques (http://www.ciep.fr/delfdalf/index.php) im Auftrag des französischen Erziehungsministerium entwickelt. Mit diesem Diplom erwirbt man ein wertvolles Sprachenzertifikat, das im Hinblick auf den beruflichen Werdegang den Lebenslauf bedeutend aufwertet. Mittlerweile werden in Europa immer öfter in Stellenausschreibungen klar definierte Französisch-Kenntnisse in Form des DELF-Diploms verlangt.


Das DELF bescheinigt die französische Sprachkompetenz in Wort und Schrift auf vier Niveaus (A1/A2; B1/B2), die den Stufen des Europäischen Referenzrahmens entsprechen. Es geht hierbei um die Fähigkeit, sich in konkreten Alltags- und Berufssituationen sprachlich zu beweisen.

 Für Schülerinnen und Schüler an hessischen Gymnasien, so auch am FEG,  besteht die Möglichkeit, diese Prüfung über die Schule in Kooperation mit dem Institut Français in Mainz abzulegen. Die Schülerinnen und Schülern können selbst entscheiden, mit welchem Niveau sie einsteigen wollen. Wir bieten in jedem Schuljahr drei Kurse von A 2 bis B 2 an.

 

Wer kann an der AG teilnehmen?

Sie steht allen Französisch-Schülern und -Schülerinnen ab der 9. Klasse offen, die es sich zutrauen und die zielstrebig auf das Diplom hinarbeiten wollen.

 

Einbettung im Schulprogramm:

-> hier

 

(Stand: 07.11.2017)