Schulkalender

Begabtenförderung

Förderung von begabten, leistungsfähigen und leistungswilligen Schülerinnen und Schülern am FEG

Die Verpflichtung zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern hat neben der Unterstützung der Schwächeren, denen geholfen werden muss, Anschluss zu finden oder zu halten, vorrangig natürlich den Zweck, den Begabten angemessen Anregungen und Perspektiven zu geben. Die meisten hochbegabten Schülerinnen und Schüler sind motiviert und leistungsstark. Ihre Förderung ist für das FEG eine wichtige Aufgabe.

Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass überdurchschnittlich Begabte und Leistungsfähige gemeinsam mit anderen aufwachsen und lernen und damit auch angemessen soziale Kompetenzen entwickeln.

 

Möglichkeiten der Förderung (FEG):

  • Trotz G8 besteht die Möglichkeit, dass Schüler eine Jahrgangsstufe überspringen (Beschluss der Versetzungskonferenz)
  • Binnendifferenzierung im Unterricht
  • Beteiligung an der Stundenvorbereitung durch zusätzliche vorbereitende Aufgaben
  • Buddy-Projekt (Schüler helfen Schülern)
  • Teilnahme an Projekten
  • Teilnahme an Wettbewerben *)
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen
  • Mitarbeit in der SV
  • Erwerb von Sprachzertifikaten (FCE, DELF)
  • Auslandsschuljahr

Zunehmend werden von jungen Bewerbern und Bewerberinnen Portfolios erwartet, die Engagement in sozialen, politischen, kulturellen oder sportlichen Projekten ausweisen. Dies ist z.B. ein wichtiges Auswahlkriterium für das Internat Schloss Hansenberg.

Therapeutische Aufgaben können Schulen ohne geeignetes Fachpersonal (Psychologen, Sozialarbeiter, andere) nicht übernehmen.

*) Mathematikwettbewerbe, Naturwissenschaftliche Wettbewerbe, Lesewettbewerb Jgst. 6, Erzählwettbewerb Jgst. 7,
sportliche Wettbewerbe, Ausschreibungswettbewerbe, Schülerakademie